Startseite
    Haarpflege
    Haar-Projekte
    Hautpflege
    Haut - Projekte
    Ernährung
    Ernährungs-Projekte
    Handarbeits-Projekte
    Sonstiges
  Über...
  Gästebuch



  Links
   die Kräuterkommune
   die Aufrührer
   Langhaarnetzwerk
   Ashiama
   Natron & Soda (Nähen)



http://myblog.de/lebenswelten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ernährungs-Projekte

No-Weizen / No-Gluten Bestätigung

Ich bin ja bisher davon ausgegangen, dass das "no-Weizen" eh nur so grob befolgt wird .. also eine Verminderung von Weizenprodukten, oder so ...

Seit ich das latzte Mal Weizennudeln gegessen habe weiß ich, dass es nicht so ist. Hölle nochmal, die Tage danach sah ich zum k*tzen aus, und fühle mich auch genau so ... und meine Hautzeigt jetzt 2 Wochen später noch Überreste ...

Wenn es echt mal nicht anders geht, auf Con oder so, ok. Aber freiwillig rüh ich kein Weizen-Zeugs mehr an, da kann es noch so attraktiv aussehen ... (Bäckereiwaren - jamm ...)

 DM hat zum Glück eine ganze Menge an Gluten-freien Sachen, Dinkel-Doppelkekse zB *die Rettung* ... und allerlei mehr .. in bezahlbar, endlich. Das Zeugs aus dem Bioladen war ja immer vieeel zu teuer ... aber sonst gibt es halt fast alles nur aus Weizen.

Und ich wage mich jetzt so langsam auch ans selber backen - Zutaten hab ich schon, und bald gehts los .. und es macht Spaß, stelle ich fest.

Und ich hol mir demnächst mal nen Hautarzt-Termin der mich bitte auf Gluten und sonstige Unverträglichkeiten testen soll ...

28.9.08 16:38


Auswertung No-Zucker

Nicht erfolgreich.

Abgesehen davon dass es echt teuflisch schwer ist zuckerfrei zu essen (es ist aber auch überall Zucker drin!!) - gleich von beginn des Monats an bis zum Ende durch: Pickel ohne Ende - ätzend, so übel sah ich echt lang nicht aus. Ich habe das Projekt so um den 25ten herum als gescheitert erklärt und bin vorzeitig wieder auf No-Weizen umgestiegen.

Ich will gerne weiterhin versuchen Zucker zu ersetzen durch zB Früchte und Honig, das hat Spaß gemacht und war oft sehr lecker - aber durch Zuckerverzicht wird bei mir definitiv nichts besser, vor allem im Vergleich zu den Resultaten von Weizenverzicht.

 

 

3.8.08 16:40


Auswertung No-Weizen

Ich habe es kaum geglaubt, aber es scheint irgendwie gewirkt zu haben: massiver Rückgang an Pickeln bzw es kamen einfach keine neuen mehr, die Haut wirkte "reiner" und fühle sich gut an. Ich selber fand es anstrengend, aber hab mich wohl gefühlt.

Ich werde nicht komplett auf no-weizen umstellen. Ich will immernoch mal eine nicht-selbstgebackene Torte essen dürfen, mal echte Nudeln essen, mal zum Dönermann oder mal eine Fertigpizza holen oder Eis aus der Waffel essen .... ABER ich weiß dass ich diese Schiene weiter fahren will, und zusehen will dass ich Weizen möglichst wenig zu mir nehme.

Und ich hab bei der ganzen Aktion festgestellt wie viel Spaß backen macht - und wie lecker es ist!

 

3.8.08 16:36


No-Weizen do's

Ja, es gibt auch Sachen ohne Weizen .. bestimmt!

Hier wird alles gesammelt was ich noch essen kann wenn ich mich weizenfrei ernähren will - Liste wird regelmäßig aktualisiert. 

1. selbstgebackenes Brot. ist grad im Ofen, falls es was wird stell ich das Rezept unter Ernährung ein.

2. Jogurt

3. Kräuterbutter (auch lecker selbst zu machen - und billiger!)

4. Käse, Wurst ...

5. TK-Cevapcici (das einzige TK-Fleisch-Fertigprodukt ohne Weizen im Plus)

6. Dinkel-Nudeln (wenn's schmeckt?)

7. Natürlich Obst und Gemüse!

2.6.08 15:33


No-Zucker- dont's

Eine Liste die immer wieder aktualisiert wird, mit Produkten von denen ich feststelle dass ich sie nicht (mehr) nehmen kann wenn ich zuckerfrei essen will.

Der ehrlichkeithalber: Ich esse trotzdem noch Zucker. Aber ich versuch hier genanntes zu reduzieren.

 

1. Schokolade *heul*

2. Kakao (vergesst es. ich brauche Kakao! *sucht*)

3. viel Brot

4. Zitronentee(Pulver)-Getränk

5. viele Säfte, außer den ganz Bio-echten (teuer! :-/)

6. Kartoffelchips

7. Mango-Chutney-Soße (warum auch immer)

8. so gut wie alles an Keksen, Gebäck usw (so lernt man backen ..)

9. Würfelschinken, warum auch immer 

 

 

... to be continued (edited)

last edit:

04.06.08 

1.6.08 19:30


No-Weizen - dont's

Eine Liste die immer wieder aktualisiert wird, mit Produkten von denen ich feststelle dass ich sie nicht (mehr) nehmen kann wenn ich weizenfrei essen will.

 

1. meine Cornflakes

2. meine geliebten Baslisto und ähnliche Riegel

3. sehr viel Brot

4. Kartoffelchips (äh?)

5. normale Nudeln

6. Tiefkühlpizzen

7. fast sämtliches TK-Fleisch - auch dass, das nicht paniert ist.

8. Kartoffel-Frischkäsetaschen

9. so ziemlich sämtliche Fertiggerichte

10. Waffel (also die in der Eis verkauft wird. *schnüff*)

11. Fladenbrot uä

12. die meisten Torten, Kuchen, Backwaren ... *schnüff*

 

... to be continued (edited)

last edited:

03.August

1.6.08 19:24


fürs Protokoll: Blütenpollen

Hmm ....

Eigentlich halte ich nicht viel von Ernährungsergänzungsmittelchen - wenn man weiß dass einem etwas fehlt sollte man besser versuchen es auf normalem Wege durch angepasste Lebensmittel zu sich zu nehmen. Natürlich hab ich auch zB Magnesium-Brausetabletten im Haus, und wenn man akut einen Muskelkrampf hat wirken die Dinger einfach besser und schneller als irgendwelche Lebensmittel die man vielleicht erst noch zubereiten muss oder gar nicht im Haus hat. Aber ansonsten hab ich von allen möglichen Wundermitteln immer die Finger gelassen und will das auch weiterhin tun.

Aber. Ein Text der mit einem eigentlich beginnt hat doch immer irgendwo ein aber, meines kommt hier: eine Freundin hat mir mal zur Probe ein kleines Gläschen Blütenpollen mitgebracht. Die Dinger soll man einmal täglich einnehmen, und sollen gut für und gegen fast alles sein: Haut, Haare, Heuschnupfen ... Also da ich sie doch eh im Haus hab verbrauch ich sie auch - in der Hoffnung dass etwas natürliches wie Blütenpollen doch sicher hoffentlich keinen Schaden anrichten wird -

Insofern wird jeden Tag ein halber Teelöffel Blütenpollen genommen (und mit kalten Kakao nachgespült - staubtrocken das Zeugs).

Eigentlich nichts dass eines regelmäßigen Kommentares wert wäre, aber ich werd es hier mal festhalten, damit ich weiß wann ich damit begonnen hab und was ich alles gleichzeitig getan habe. Heute hab ich das Zeugs also den dritten Tag eingenommen.  

1.6.08 19:12


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung