Startseite
    Haarpflege
    Haar-Projekte
    Hautpflege
    Haut - Projekte
    Ernährung
    Ernährungs-Projekte
    Handarbeits-Projekte
    Sonstiges
  Über...
  Gästebuch



  Links
   die Kräuterkommune
   die Aufrührer
   Langhaarnetzwerk
   Ashiama
   Natron & Soda (Nähen)



http://myblog.de/lebenswelten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ölkur

Rezept:

Iiiirgendein reines Öl, welches sich für welchen Haut- und Haartyp eignet dazu gibt es meterlange Listen, am besten mal etwas googeln und austesten.

Evtl sind auch Mischungen von Ölen praktisch, zB 50:50 mit Jojobaöl. 

Anwendung:

Leicht erwärmen und schön ins Haar einmassieren, je nach Anwendungszweck auch in die Kopfhaut. Mindestens einige Stunden einwirken lassen, am besten über Nacht. Bei der nächsten Haarwäsche vorsichtig auswaschen - ausprobieren wie es am besten funktioniert, wenn man nach der Ölkur zig mal mit aggressiven Tensiden waschen muss ist der Effekt natürlich aufgehoben.

Experten streiten sich noch ob Ölkuren ins fechte oder trockene Haar gehören. So wie ich es rausgehört und ausprobiert habe sollte man stark strukturgeschädigtes Haar erst anfeuchten, da es sonst austrocknet, bei gesundem Haar ist die Anwendung im trockenen Haar einfacher. 

Sinn:

Macht sämtliche Spülungen unnötig, bringt Glanz, tut dem Haar gut, lässt es gut durchkämmen ...

Wenn man die Kopfhaut mit einbezieht kann das noch den positiven Effekt haben dass sie weniger schnell nachfettet, also hilft zur Waschverzögerung. 

Getestet:

Mehrfach, mit verschiedenen Ölen. Ich bin begeistert. Mit Menge und Öl muss ich noch rumexperimentieren, aber ich bleib auf jeden Fall dabei.  

1.6.08 15:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung