Startseite
    Haarpflege
    Haar-Projekte
    Hautpflege
    Haut - Projekte
    Ernährung
    Ernährungs-Projekte
    Handarbeits-Projekte
    Sonstiges
  Über...
  Gästebuch



  Links
   die Kräuterkommune
   die Aufrührer
   Langhaarnetzwerk
   Ashiama
   Natron & Soda (Nähen)



http://myblog.de/lebenswelten

Gratis bloggen bei
myblog.de





Testmonat(e): Primavera Duschpeeling Wacholder Alge

Das Produkt:

Primavera Body Line
Aroma Body Scrub
Wacholder / Alge 

Inci:

Aqua,

Dexyl Glucoside, Polyglyceryl-10-laurate

Sunflower Oil, Jojoba Wax, Olive Stone, 100% pure essential Oils (Parfum, Citral, Geraniol, Citronellol, Limonene, Linalool), Witch Hazel Water, Jojoba Oil, Apricot Kernel Oil,

Sodium lactate, Lactic acid, Xanthan Gum, natural Vitamin E,

Field Horsetail Extract, Rosemary Extract, Seaweed Extract

Also überwiegend pflanzliches, sehr viele gute Öle, und nur wenige künstlichere Stoffe - die hab ich kursiv markiert.

Ich hab für meine 150ml glaub ich 12€ gezahlt, aber dafür brauch ich davon auch so wenig, ich würd mal schätzen damit komm ich mindestens ein Viertel Jahr aus ... wenn nicht länger. Ich werd es im auge behalten: gekauft habe ich es um den 22. Juli, also ist es bereits fast 14 Tage in gebrauch.

Anwendung:

nur ein wenig zum Gesicht und Hals / Dekolteewaschen, gewöhnlich 1x pro Tag, entweder morgens oder abends.

Ergebnisse: 

nach 14 Tagen:
Im Gesicht kaum neue Pickel, angenehmes Hautgefühl, weder fettig noch zu trocken. Hilft nix gegen Hitzepickel *ätz* 

3.8.08 17:24


Nähen? Iiiiiich?

*seufz*

Das kommt wenn man zu viel mit Rollenspielern, Larpern und ähnlichem Unterwegs ist ... man wird doch tatsächlich mit aaaalllem angefixt ... zuletzt mit nähen.

Das Problem: ich kann nicht nähen, habe es nie gelernt, und habe auch niemanden der es mir richtig beibringen kann. Meine Nähfee ist glaub ich großer Mist, aber da ich sie eh nicht bedienen kann macht das nicht viel ... also heißt es: mit der Hand nähen.

Bisher sind entstanden:

2 Dinkelkissen inclusive Hüllen, einmal aus Frottee (Handtuch) und einmal aus PolarFleece. Beide sind als Geschenk gut angekommen, aber bei der Hitze natürlich noch nicht wirklich getestet.

Ein Cordrock, aus 2 alten Cordhosen. Sieht relativ schick aus, aber ich trau den Nähten noch nicht so ganz .. mal schauen, wie lange die halten ... Wird halt mein Übungs- und Ausprobier-Rock.

 Ich will hier KEINE Nähanleitungen reinstellen, wer diese sucht wird bei Natron und Soda fündig (Linkliste), sondern nur festhalten wie ich was genäht habe und was dabei rausgekommen ist .. Erkenntnisse und ähnliches also.

3.8.08 16:57


Kräuterbrot

Ich habe grade ein Kräuterbrot angesetzt:

Teig: 

so ca 500g Mehl (Dinkel und Roggen)
lauwarmes Wasser 
1 Päckchen Trockenhefe  (alternativ 1/2 Block Frischhefe)
2 EL Olivenöl 

Würzmischung: 

Aus dem Garten: einige Blätter Rosmarin, Thymian und Salbei
Aus einer Brotwürzmischung: Anis, Fenchel und Kümmel
Aus dem Glas: einige Knoblauchzehen
zusätzlich einige Blütenpollen (nur mal zum testen)
Sesam und Cashewkerne
1 TL Salz 

--> geschnitten und gemörsert, und untergeknetet 

gehen gelassen abgedeckt in der Sonne

und gleich geht's in den Backofen bei 200°, mal schauen wie lange... 

3.8.08 16:46


Auswertung No-Zucker

Nicht erfolgreich.

Abgesehen davon dass es echt teuflisch schwer ist zuckerfrei zu essen (es ist aber auch überall Zucker drin!!) - gleich von beginn des Monats an bis zum Ende durch: Pickel ohne Ende - ätzend, so übel sah ich echt lang nicht aus. Ich habe das Projekt so um den 25ten herum als gescheitert erklärt und bin vorzeitig wieder auf No-Weizen umgestiegen.

Ich will gerne weiterhin versuchen Zucker zu ersetzen durch zB Früchte und Honig, das hat Spaß gemacht und war oft sehr lecker - aber durch Zuckerverzicht wird bei mir definitiv nichts besser, vor allem im Vergleich zu den Resultaten von Weizenverzicht.

 

 

3.8.08 16:40


Auswertung No-Weizen

Ich habe es kaum geglaubt, aber es scheint irgendwie gewirkt zu haben: massiver Rückgang an Pickeln bzw es kamen einfach keine neuen mehr, die Haut wirkte "reiner" und fühle sich gut an. Ich selber fand es anstrengend, aber hab mich wohl gefühlt.

Ich werde nicht komplett auf no-weizen umstellen. Ich will immernoch mal eine nicht-selbstgebackene Torte essen dürfen, mal echte Nudeln essen, mal zum Dönermann oder mal eine Fertigpizza holen oder Eis aus der Waffel essen .... ABER ich weiß dass ich diese Schiene weiter fahren will, und zusehen will dass ich Weizen möglichst wenig zu mir nehme.

Und ich hab bei der ganzen Aktion festgestellt wie viel Spaß backen macht - und wie lecker es ist!

 

3.8.08 16:36


Shea-Sahne

Sheabutter ist ja etwas fest und schwer an zu wenden, man kann sie jedoch gut mit etwas Öl aufschlagen, dann wird sie cremig und leicht.

 man nehme 60% Sheabutter und 40% Öl (ich habe Traubenkernöl genommen)

erwärme die Sheabutter ganz leicht, bis sie  schön weich aber noch nicht flüssig wird, und verrühre / schlage sie mit dem Öl zu einer cremigen Konsistenz. zwischendurch abkühlen lassen und das Aufschlagen wiederholen.

zieht gut ein, und ist gut für trockene Haut - verursacht aber bei mir selbst auf fettiger Haut immerhin keine Pickel.

Sheabutter hält quasi ewig und auch ohne Kühlung, ich finde die Sheasahne aber im Sommer persönlich aus dem Kühlschrank angenehmer ... 

 

9.6.08 19:49


gefüllter Blätterteig

ich nehme "falschen" Blätterteig, d.h. den für den man nciht 8 Std Zeit und viel Talent braucht.

Grundrezept:

1 Teil Quark 1 Teil Mehl (in meinem Fall Dinkel) und 1 Teil Butter -

verkneten, Stunde kühlen, weiterverarbeiten

Ideen:

Gefüllt mit Fetakäse (und je nach Geschmack noch was grünem zB Spinat)

Gefüllt mit Gouda, Frischkäse und Würfelschinken

Gefüllt mit Kräuterfrischkäse (nicht zu flüssig!)

evtl mit Sesam, Schwarzkümmel oä bestreuen

Zubereitung:

Belegen, überklappen, festdrücken, und bei 180-200° je nach Zutaten 20-35 Min backen.

 

 Idee des Grundrezeptes von Chefkoch.de

9.6.08 19:41


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung